Tag 19 – Bangkok

Heute war der letzte volle Tag in Bangkok bis es nach Hause geht.

Aber wir sind froh, morgen endlich nach Hause zu können, uns gefällt Bangkok überhaupt nicht.

Die Touris werden da mega abgezockt und wir sind auch von einer Falle in die nächste getappt.

Hier seht ihr typische Tourifallen in Bangkok (hab das natürlich erst nach allem im Internet gelesen): https://www.flocutus.de/bangkok-scams/

Von diesen 10 Fallen sind wir in Nr. 2, 3, 4, 5 und 6 getappt… weiter unten schreib ich mehr dazu.

Falle 3 war gestern die Taxifahrt ab Flughafen. Die Taxi Fahrer müssen eig mit Taximeter fahren aber anstatt dessen hat er uns einen mega überteuerten Pauschalpreis gesagt…

Dann hats noch den ganzen Tag geregnet und es hat nach Abgase gestunken und nach andren ekligen Gerüchen. Und um an unser Hostel zu kommen, müssen wir durch komische Gassen.

Auf dem Bild sieht man wie schmutzig Bangkok ist.

Falle 4,5 und 6: wollten zum großen Palast und nem andren Tempel. Dann fängt 1 Einheimischer mit uns das Gespräch an und war voll interessiert und meinte, weißer Palast und die Tempel auf der einen Flussseite kann man nicht besuchen heute, weil der 1. Ferientag in Bangkok ist und da nur Thai-Leute hindürfen, wir sollen lieber zum Tempel Wat-Arun. Dann sind wir weitergelaufen, dann kam der 2. Einheimische wo des Gespräch angefangen hat. Der hats gleiche erzählt. Wir habens natürlich geglaubt. Der meint uns er kann uns ne alternative empfehlen und dann kam auch schon ein Tuc Tuc Taxi angefahren und er meinte er hat uns n guten Preis dahin rausgehandelt. Es ging alles so schnell, das Tuc Tuc hat uns dann zu der Bootstour gebracht. (natürlich war das alles ein abgekartetes spiel und kein Zufall, macht im Nachhinein Sinn). Die Bootstour hat 40€ uns gekostet, und haben ned mal des gesehen, was die uns versprochen haben. Hätten wirs bei seriösen gemacht, hätte es 1€ gekostet. Aber wir waren eh schon total überfordert mit allem, was wir jetzt machen wenn alles zu hat. Im Nachhinein wissen wir auch, dass heute nicht Ferienbeginn ist und der große Palast ganz normal offen hat.

Die haben uns vom Preis abgezockt und angelogen, damit wir nicht unsere Pläne machen. Die 1. Frage war auch immer, seid ihrs 1. mal in Bangkok. Da waren wir so doof und haben ja gesagt.. die haben die Gespräche richtig schlau eingefädelt.

Dann kam auf dem Fluss ein andres Boot her, dass verkauft und mussten was kaufen. Und mussten dann zusätzlich dem Fahrer sein Getränk auch bezahlen und es gab kein danke! Mega unverschämt. Aber im Boot waren wir machtlos… sowas regt mich so auf!!

Falle 2: wussten gar nicht mehr richtig was machen, weil die Preise für Tempel Eintritte mega überteuert waren und wir ja dachten, dass wir da nicht hinkönnen. Dann kam ein Tuc Tuc fahrer und meint er macht ne City Tour für 20 Thb (0,80€). Dachten wir haben nix zu verlieren und wissen grad eh ned was machen, dann machen wir die. Sind dann zwar an die folgenden Tempel gefahren…:

.. aber auch in Edelschmuckläden und Anzugläden und mussten wir rein, damit der „arme“ Fahrer ein Tankcoupon bekommt. Der Fahrer hat uns leid getan sind rein, die waren mega unverschämt als wir nix kaufen wollten und meinten wir sollen verschwinden, Time is Business… richtig frech… das war mehr ne Verkaufsveranstaltung als Sightseeing. Und wir wussten nicht, dass da ne Art Mafia dahinter steckt und haben dem Fahrer noch gutes Trinkgeld gegeben, weil er uns so leid getan hat..

Die Khao-San Road bei Tag

Und bei Nacht:

Allein der Verkehr war schrecklich… die Leute fahren hier über grüne Fussgängerampeln und man muss 12 spurige Straßen überqueren

Nach all den Sachen ist uns des Sightseeing hier echt vergangen und werden morgen gar nich mehr viel machen, weil wir absolut nicht wissen, wem wir hier trauen können und wem nicht.. fühl mich hier total unwohl. Leider kein so schöner Abschluss unserer Reise, aber haben dafür heut Nachmittag noch schön Karten gespielt😄

Wir hatten aber Glück. Andere Urlauber hats weitaus schlimmer getroffen, die wurden in „Fake“Reisebüros gebracht und kamen da gar nicht mehr raus ohne zu bezahlen. Da hatten wir Glück mit Schmuck- und Anzugsläden… finds mega unverschämt, wie die mit den unwissenden Touristen umgehen.. echt schade 😦

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s